Wirtschaftsstandort NRW | NRW.BANK erhöht Fördersumme für Start-ups

Das Beteiligungsprogramm NRW.SeedCap Digitale Wirtschaft der NRW.BANK stellt Startkapital für digitale Gründungen der Start-ups parallel zu den Investments von Business Angels bereit. Die Fördersumme wurde jetzt auf 100.000 Euro je Vorhaben erhöht.

Digitale Start-ups erhalten ab sofort bis zu 100.000 Euro – als direkte Beteiligung oder als Wandeldarlehen. Voraussetzung ist ein Co-Investment eines Business Angels in gleicher Höhe.

Über das Programm NRW.SeedCap Digitale Wirtschaft fördert die NRW.BANK in Kooperation mit Business Angels Gründer mit digitalen Geschäftsideen: beispielsweise die Entwicklung digitaler Infrastrukturen, Software und Medien sowie Produkte und Dienstleistungen, die nur durch die Digitalisierung möglich wurden. Antragsberechtigt sind Gründer bis zu 18 Monate nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit, die die Finanzierungszusage eines Business Angels vorweisen können. Bei Bedarf vermittelt die NRW.BANK einen Investor aus dem Netzwerk der win NRW.BANK Business Angels Initiative. Die Besonderheit ist, dass NRW.BANK und Business Angel beide zu gleichen Anteilen finanzieren – der Gründer selbst muss ebenfalls einen eigenen Anteil einbringen. Hierdurch steht die Finanzierung auf drei soliden Säulen. nrw bank foerdermittel seedcap startups programme

Wirtschaftsstandort NRW für die Gründerszene

Wir haben im ersten Jahr unseres deutschlandweit einmaligen Programms NRW.SeedCap Digitale Wirtschaft gesehen, dass dieses gut angenommen wird, der Kapitalbedarf teilweise aber höher ist, als die bislang seitens der NRW.BANK zur Verfügung stehenden 50.000 Euro je Vorhaben. Mit der Verdopplung tragen wir diesem Bedarf Rechnung,
sagt Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK. „Wir wollen auch mit dieser Maßnahme NRW als einen der führenden Gründerstandorte etablieren und neue Investoren einladen, nach NRW zu kommen. Getreu unserem Motto: Keine gute Idee darf an der Finanzierung scheitern.

Bereits Ende vergangenen Jahres hatte die Förderbank für Nordrhein-Westfalen angekündigt, dass sie ihr Volumen in der Venture-Finanzierung ausdehnen will. Die nun angekündigte Verdopplung der Fördersumme je Fall ist – neben einer signifikanten Volumensteigerung in diversen Fonds – eine Maßnahme von vielen, die dabei helfen soll, aufstrebenden jungen Unternehmen den Zugang zu Wagniskapitel zu erleichtern.

Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

(Quelle: NRW.BANK)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
680

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen