Claudia Kleinert moderierte die Veranstaltung zum GWA HealthCare Award

Neben der Bekanntgabe der Awards gab es eine Talkrunde zum Thema „Nachwuchs in Healthcare Agenturen“ mit Markus Hanauer, Gesellschafter und CEO von Spirit Link GmbH, Dr. Ralf Nöcker, Geschäftsführer GWA e.V. und Petra Eckert von der Sudler & Hennessey Group Frankfurt.

Im Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA sind die führenden Kommunikationsagenturen der Branche vereint. 1952 als Gesellschaft Werbeagenturen wieder gegründet, fusionierte die GWA 1986 mit dem Wirtschaftsverband Deutscher Werbeagenturen (WDW) zum Gesamtverband Werbeagenturen GWA. Die Anfang 2000 formierte Organisation der Media-Agenturen im GWA, OMG, vertritt die Media-Agenturen in Deutschland und im Verbund mit dem GWA die Mediaseite der Agenturen. Seit 1. Januar 2002 führt der GWA den Namen Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA.

Rund 70 Gäste, darunter Finalisten aus Agenturen und der Werbungtreibenden Wirtschaft, kamen beim Gastgeber Wort & Bild Verlag in Baierbrunn zusammen, um den 3. GWA HealthCare Award zu erleben.

 

Claudia Kleinert beim GWA Award

v.l.n.r: Markus Hanauer (Spirit Link GmbH), Dr. Ralf Nöcker (Geschäftsführer GWA), Claudia Kleinert, Petra Eckert (Sudler & Hennessey Group)

 

Der Award zeichnet kreative, strategisch durchdachte und nachhaltige Healthcare-Kommunikation aus. Im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung verlieh der GWA darüber hinaus erstmals den GWA HealthCare Junior Award für Kampagnen, die von jungen Agenturmitarbeitern geschaffen wurden.

Jeweils einen GWA HealthCare Junior Award sicherten sich die Agenturen Schmittgall Werbeagentur mit einer überzeugenden Präsentation ihrer „BITTE NICHT FÜTTERN“-Kampagne und die WEFRA Werbeagentur Frankfurt für die Kampagne „Zu viel Sonne bringt dich ins Grab“.

Claudia Kleinert GWA Award

In der Kategorie RX, verschreibungspflichtige Arzneimittel, wurde die Xarelto Kampagne „Xa!“ von BBDO Proximity für den Kunden Bayer Vital ausgezeichnet. Ein GWA HealthCare Award ging in derselben Kategorie an Berlin-Chemie mit der Agentur Peix Healthcare Communication für die RANEXA Kampagne „EMPFOHLEN“.

Im Bereich OTC, apothekenpflichtige und gleichzeitig nicht verschreibungspflichtige Medikamente, konnte sich allein das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger und die WEFRA Werbeagentur Frankfurt mit der „Es gibt Schüßler-Salze und Schüßler-Salze von Pflüger“ Kampagne durchsetzen.

(Quelle: Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V.)
(Autor: Frank Schulz)

Ein Portrait von Claudia Kleinert auf Business Personalities erreichen Sie unter:  http://business-personalities.com/claudia-kleinert/

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar